Release Notes 1.6

Neu ab dem 06.04.2021

Highlights

Gebündelte Maßnahmenbearbeitung

User Management in der Beta-Phase

Angabe des Ortes der Feststellung

User Management (Beta)

Benutzerverwaltung

  • Für eine zentrale Benutzerverwaltung besteht nun die Möglichkeit für Nutzer mit Administratoren-Rechten neue Benutzer anzulegen und bisherige Benutzer zu editieren. Über das Menü in der linken Seitenleisten erreichen Sie das Nutzermanagement und können dort nach Name, E-Mail sowie der zugeordneten Gruppe filtern. Um Ladezeiten zu verringern wird die Nutzerliste auf 50 Einträge pro Seite begrenzt. Am Fuß der Tabelle können Sie zu den folgenden Seiten navigieren.
  • Das gesamte User Management befindet sich noch in der Beta-Phase und ist derzeit nur bei einzelnen Kunden aktiviert. Nach der erfolgreichen Testphase wird dieses Modul für alle Kunden zur Verfügung stehen.

Ansicht der Benutzerverwaltung

Hinzufügen neuer Benutzer

  • Neue Nutzer können über das rote Plus-Symbol in der Benutzertabelle ganz unkompliziert hinzugefügt werden. Der Name, den Sie in das entsprechende Feld eintragen, entspricht dabei dem Anzeigenamen. Die E-Mail-Adresse darf keinem anderen Nutzer bereits zugeordnet sein, um Duplikaten vorzubeugen. Für eine Zuweisung entsprechender Rechte kann ein Nutzer spezifischen Gruppen zugeordnet werden.

Eingabemaske zum Erstellen neuer Benutzer

Hinzufügen externer Personen

  • Damit Sie externe Parteien bequem in Ihr Audit einbinden können, können Sie über das rote Plus-Symbol in der Benutzer-Tabelle auch externe Personen hinzufügen. Diese haben keine Zugriffsrechte und sind nur dem System bekannt. Wählen Sie dazu auf der linken Seite in der Eingabemaske den Tab “Person” aus. Auch beim Anlegen einer externen Person darf die E-Mail-Adresse noch nicht an andere Nutzer vergeben sein.

Eingabemaske zum Erstellen einer externen Person

Bearbeitung bestehender Benutzer

  • Sollten Sie einem bereits vorhandenen Benutzer im Nachgang beispielsweise weitere Rechte zuweisen wollen, können Sie diesen ganz einfach editieren. Zum Bearbeiten eines bestehenden Benutzers klicken Sie als Administrator auf den entsprechenden Nutzer in der Benutzertabelle. Aktuell können Sie den Namen, die Gruppenzugehörigkeit sowie die Aktivität bzw. Inaktivität eines Nutzers anpassen. 

Benutzeroberfläche

Filterfunktion bei Notizen

  • Im Audit kann nun auch nach zuvor erstellten persönlichen Notizen gefiltert werden, um schnell und einfach zu den relevanten Fragen zu gelangen. 

Filtermöglichkeiten bei Notizen

Massenbearbeitung von Maßnahmen

  • Damit Sie bei Bedarf Maßnahmen gebündelt bearbeiten und so Zeit sparen können, gibt es nun die Möglichkeit zur Massenbearbeitung von Maßnahmen. Dazu wählen Sie in der Maßnahmenumsetzung oder in der Tabelle zu den Maßnahmenvorgängen auf der linken Seite die entsprechenden Checkboxen aus. Im Anschluss können die ausgewählten Elemente mit Klick auf den Bearbeiten-Button editiert oder über den Löschen-Button entfernt werden. Das Löschen muss ein weiteres Mal bestätigt werden. Für die Bearbeitung öffnet sich ein neues Fenster, in dem die zugewiesene Person sowie das Fristdatum für alle ausgewählten Maßnahmen geändert werden kann. Zusätzlich können Maßnahmen gebündelt abgeschlossen werden.

Massenbearbeitung von Maßnahmen

Farbliche Kennzeichnung des Maßnahmenstatus

  • Damit Sie auf den ersten Blick den Status Ihrer Maßnahme sehen können, wurde die Visualisierung überarbeitet. Die farbliche Kennzeichnung der Maßnahmenfrist ist dabei abhängig vom Auditstatus sowie der Fälligkeit einer Maßnahme.
  • Die grüne Kennzeichnung bedeutet, dass genügend Zeit vorhanden ist. Eine orange Hinterlegung symbolisiert eine baldige Fälligkeit und eine rote Hinterlegung, dass der Zeitraum der Fälligkeit überschritten wurde. Bei bereits fälligen Maßnahmen wird zudem angezeigt, wie viele Wochen diese Maßnahme überfällig ist.
  • Abgeschlossene Maßnahmen sind schwarz hinterlegt. Eine Maßnahme wird bereits schwarz hinterlegt, bevor die Wirksamkeitsprüfung durchgeführt wurde. In diesem Fall wird ein grünes Häkchen neben der Frist angezeigt. Wenn abschließend auch die Wirksamkeit bestätigt wurde, wird ein weiteres Häkchen eingeblendet.

Anzeige verschiedener Stati einer Maßnahme

Angabe des Ortes der Feststellung

  • Um zu konkretisieren, wo Sie eine Feststellung gemacht haben, gibt es im Feststellungseditor nun unter den Zusatzinformationen das Feld “Ort der Feststellung”. Hier können Sie als Auditor den Ort benennen und sofern das Eingabegerät GPS unterstützt, um die entsprechenden Koordinaten ergänzen. Ob GPS-Koordinaten vorhanden sind, wird durch den Marker links neben der Ortsangabe angezeigt. Ein durchgestrichener Marker weist darauf hin, dass keine Koordinaten abgespeichert wurden.

Neues Eingabefeld für den Ort der Feststellung

Anpassungen am Report

  • Für eine bessere Lesbarkeit und zur Vermeidung von ungewollten Zeilenumbrüchen passt sich die Größe der Überschriften nun dem Textinhalt an. So werden lange Überschriften etwas kleiner dargestellt und kurze Überschriften etwas größer. 
  • Die Legende neben dem Spinnennetzdiagramm zeigt nun den prozentualen Erfüllungsgrad je Kategorie an. So wird das Ergebnis der einzelnen Kategorien nicht nur graphisch visualisiert, sondern zusätzlich mit den konkreten Zahlenwerten unterlegt.
  • Bei Reports, die nicht unterschrieben werden, erscheint künftig der Hinweis, dass diese auch ohne Unterschrift gültig sind. Auf diese Weise wird die weitere Verwendung der Reports noch einfacher gestaltet.
  • Um die Übersichtlichkeit zu erhöhen, haben die Tabellen im Report nun eine generische Legende für die Feststellungstypen, in der nur genutzte Feststellungstypen aufgelistet werden. Zudem wurde der Fehler behoben, dass teilweise die falschen Feststellungstypen gelistet wurden.

Fehlerbehebung

Diverse Anpassungen, u.a.:

  • Co-Auditoren können nun auch Transitionen zu einem neuen Auditstatus durchführen.
  • Über den Fragen-Editor hinzugefügte Links bleiben sichtbar.
  • Das Datum wird nicht mehr nur im US-Format, sondern auch im europäischen DD.MM.JJJJ-Format angezeigt.
  • Die Nutzung mit dem Safari-Webbrowser wurde optimiert.
  • In der Transition nach der Nachbereitung kann die Massenbearbeitung offener Fragen wieder editiert werden.
  • An mehreren Stellen wurde die englische Übersetzung optimiert (z.B. im Activity Stream).
  • Bei mehrdimensionalen Audits lassen sich nun wieder Feststellungen über den Editor abspeichern.